Eistee selber machen - Wanthai erklärt wie

Hurra, der Sommer ist da! Wir alle freuen uns darüber, doch gleichzeitig macht uns die Hitze zu schaffen. Die Lust auf eine angenehme Abkühlung steigt ins Unermessliche. Besonders Eistee ist ein beliebter Durstlöscher in der heißen Jahreszeit. Herkömmliche Eistees haben aber einen Nachteil: Sie enthalten sehr viel Zucker und sind daher bei übermäßigem Genuss nicht sonderlich gesund. 

Wanthai Wellness & Wohnen zeigt Ihnen heute wie Sie ganz leicht Ihren eigenen Eistee machen können. Natürliche lose Tees eignen sich sehr gut dafür. Sie schmecken wunderbar frisch und sind gut verträglich. In wenigen Schritten kommen Sie so zu Ihrem persönlichen Erfrischungsgetränk.

Schritt 1: Wählen Sie Ihre bevorzugte Teesorte aus. Zur leichteren Orientierung haben wir Ihnen die Kategorie Sommertees erstellt. Dort finden Sie viele leckere Teesorten aus unserem Sortiment, die sich wunderbar für die Zubereitung eines Eistees eignen.

Schritt 2: Übergießen Sie den Tee nach Anleitung mit siedendem oder kochendem Wasser und lassen Sie ihn wie gewohnt ziehen.

Schritt 3: Gießen Sie den Tee anschließend in eine Schale mit Eiswürfeln. So kühlt der Tee auf natürliche und schnelle Weise ab. Aromastoffe und der leckere Geschmack bleiben bestehen.

Schritt 4: Je nach Belieben, können Sie den Tee nun mit einem Schuss Fruchtsaft verfeinern. Im Kühlschrank aufbewahrt, haben Sie immer ihre gewünschte Abkühlung parat.

Schritt 5: Dieser letzte Schritt ist für die Ästheten unter den Eisteeliebhabern. Ein schön dekoriertes Getränk, das auch noch angenehm duftet, unterstützt den guten Geschmack. Beeinflussen können Sie das zum Beispiel, indem Sie den Eistee in besonderen Gläsern und mit einem Strohhalm servieren.

Zitronenscheiben und Minzblätter wie Pfefferminz oder Zitronenmelisse sehen nicht nur gut aus, sie verfeinern Ihr Getränk zusätzlich mit einem frischen Aroma. Gewöhnliche Eiswürfel können Sie leicht aufwerten, indem Sie Früchte, passend zur Teesorte, darin einfrieren. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Vertrauen Sie einfach Ihrem guten Geschmack.

Unser Tipp zum Abschluss: 
Trinken Sie doch einfach mal warmen Tee im Sommer. Das klingt zwar erst einmal komisch, aber mit eiskalten Getränken signalisieren wir dem Körper eigentlich, dass er zu kalt ist. Die Folge: er schmeißt seine Heizung an, um das Temperaturdefizit wieder auszugleichen. Wir leiden also noch mehr unter der Hitze. Warme Getränke hingegen bringen diesen Effekt nicht. In heißen Ländern wird daher auch im Sommer ganz selbstverständlich Tee getrunken.

Erfrischen können Sie sich dann stattdessen mit einem unserer tollen Fächer aus Holz. Sie sind fein gearbeitet und mit einer Länge von 35cm passen sie einfach in jede Tasche. Ob in der Bahn, an der Arbeit oder beim Picknick im Park - dieses kleine Accessoire bringt frischen Wind und eine angenehme Abkühlung.

Das gesamte Wanthai-Team wünscht Ihnen einen erfrischend schönen Sommer!

Kommentare

Danke für den Tip mit den heißen Getränken im Sommer. Da ist definitiv etwas dran.

Tristan, 22.06.2017 11:47
Einträge gesamt: 1
Kommentar eingeben