Wellness - mehr als Sauna und Entspannung

Was taucht vor Ihrem inneren Auge auf, wenn Sie das Wort Wellness hören? Die meisten Menschen antworten auf diese Frage mit den Begriffen: Sauna, Schlafen, Massage, Thermalbad und Naturklänge. Keine Frage, all diese Dinge sind feste Bestandteile, wenn es darum geht Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen, sich zu erholen und sich eine wohltuende Pause zu gönnen. Die wenigsten denken dabei sofort an alltägliche Aspekte wie Ernährung und Pflanzenöle.

Ein entsprechender Tee und Lebensmittel im Allgemeinen sind jedoch ein wichtiger Bestandteil von Wellness und Körperpflege. Schließlich gibt es das Sprichwort „Du bist was du isst“ nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen Zeit verlieren wir diesen Blickwinkel allerdings oft aus den Augen. Lieber schnell noch etwas in den Mund schieben, bevor der nächste Termin ansteht. Da ist häufig kein Platz für eine bewusste Ernährung. Dieser Umgang mit dem Körper kann auf Dauer schädlich sein. Die Konsequenz sind ein allgemeines Unwohlsein und im schlimmsten Fall sogar Krankheiten.
Helmut Göppel weiß wie hilfreich vertieftes Wissen zur Ernährung sein kann. Er leitet in Bayern seine eigene Schule für Wellnessmassagen "helfra". Dort können Sie in vielfältigen Kursen jegliche Form der Wellness-Massage erlernen. Auch die Lomi-Lomi Nui Ausbildung sowie die Ausbildung zum Massagetherapeuten ist Teil des Angebotes. Helmut Göppel ist zudem Dozent an verschiedenen Weiterbildungsinstituten im In- und Ausland. Im Laufe seiner über 20-jährigen selbständigen Berufserfahrung ist ihm als Fitnesstrainer, Ernährungsberater, Wellness-Personal-Trainer und leidenschaftlicher Hobby-Koch eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit schadstofffreien Nahrungsmitteln immer wichtiger geworden. Mutter Natur hat dafür auch einiges in petto.
Welche wertvollen Heil- und Nahrungsmittel es zur Prävention gegen Alzheimer-Demenz, Krebserkrankungen und anderen Zivilisationskrankheiten gibt, stellt Helmut Göppel in seinem Buch „Gesunde Ernährung & Heilende Helfer von Mutter Erde“ vor. Sein Ratgeber informiert auf 160 Seiten umfassend über 34 heilende Helfer, die nicht nur für die Ernährung, sondern auch gegen kleine Wehwehchen oder als Mittel für ein besseres Wohlbefinden behilflich sind. Dabei werden auch geschichtliche Aspekte aufgezeigt.

Mit Ölen kann man seinen Körper wunderbar von innen und außen pflegen und so auf natürliche Weise gesund erhalten. Sie helfen aber auch bei gesundheitlichen Problemen als naturmedizinische Unterstützung. Diese Erfahrung hat Helmut Göppel während seiner vielen Auslandsaufenthalte in Bali, Indien, Thailand, USA und auf Hawaii gemacht. Während seiner dortigen Weiterbildungen lernte er auch viele eher weniger bekannte Pflanzenöle und ihre positive Wirkung für Massage, Pflege und Gesundheit kennen und schätzen. Gemeinsam mit Sabine Kirschner, einer Massagetherapeutin, gibt er sein Wissen über den flüssigen Treibstoff gerne weiter. Im Buch „Handbuch der Pflanzenöle für Praxis, Wellness und Hausapotheke“ stellen die beiden erfahrenen Autoren 112 Öle, Fette, Wachse, Mazerate und ätherische Öle vor. Ihre Verwendung und Wirkung werden unter Beachtung der biologischen und ökonomischen Hintergründe detailliert beschrieben.

Ob Sie sich beruflich mit Massage und Wellness befassen oder ob Sie einfach so an den Themen „gesunde Ernährung“ und „Öle“ interessiert sind: Beide Bücher stellen eine echte Bereicherung für Ihren Alltag dar und helfen Ihnen die Hilfsmittel der Natur besser verstehen und einsetzen zu können. Wanthai Wellness & Wohnen empfiehlt diese kompakten und hilfreichen Wissensvermittler. In unserem Webshop können Sie die Bücher von Helmut Göppel zu einem günstigen Preis erwerben. Sie sind ein hilfreicher Begleiter für die Massageausbildung, gleichzeitig aber auch ein Mehrwert für das heimische Bücherregal. Lernen Sie die Heilkraft der Natur zu Ihrem Vorteil einzusetzen. Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei.

Kommentar eingeben